Bridge Club Zug

Herzlich willkommen beim Bridge Club Zug.

Wie spielen Bridge am:

 

- Dienstagabend:               Beginn: 19:00 Uhr &

- Donnerstagnachmittag: Beginn: 14:00 Uhr

 

Joker vorhanden

Joker Dienstag:     hier clicken

Joker Donnerstag: hier clicken

"Mise en place": 15 Minuten vor Spielbeginn

 

 

Was ist Bridge? hier clicken

Aktuell / Ausblick


Spezialturniere 2017

- 05.09.2017: GV

 

 

WEITER-BILDUNG:

Angebote

Klick hier !

Daily Bridge Problem (Ron Klinger)



Bridge Drive in Zürich

Margerita Leemann und Elisabeth Heer belegen den 6. Platz am Bridge Drive von Zürich von 106 teilnehmenden Paaren. Herzliche Gratulation zu dieser tollen Leistung!

0 Kommentare

Neuer Anfängerkurs verschoben auf September 2017

Liebe Mitglieder des BCZ

 

Leider musste der Anfängerkurs wegen zuwenig Anmeldungen auf den Herbst verschoben werden. Wir bleiben dran und versuchen es im September noch einmal! Für Werbung sind wir sehr dankbar!

Wir suchen noch dringend Teilnehmer für den geplanten Anfängerkurs. Fragt doch mal bei Euren Familienmitgliedern oder Freunden nach, ob noch jemand Interesse hat, daran teilzunehmen.

 

Wann   : Der Kurs (Modul 1 von 2) startet am 6.9.17 und geht bis zum 08.11.2017 (jeweils 

               Mittwochabend)

Wo        : Schulungsraum im Parkcafé im Altersheim Martinspark

Zeit       : 19:00 - 21:00 Uhr

Kosten  : Fr. 250.- pro Person (inklusive allem Kursmaterial) für das ganze Modul 1

 

Anmelden bitte bis Ende August 2017 bei:

Walter Imfeld     wimfeld@datazug.ch         oder

Vreni Wälti          vreni.waelti@datazug.ch

 

Championat Suisse vom 05.02.2017 in Fribourg

Unsere Team-Mitglieder vom Nati-B-Team schlagen sich an den Schweizermeisterschaften vorzüglich:

1. Platz: Bartlomiej Igla (Zug 1) & Fernando Piedra - Schweizermeister 2017

6. Platz: Curt Källström & Nico Bausback (beide Zug 1)

von Total 26 Paaren. Herzliche Gratulation an alle!

click here für die Gesamtrangliste

Kehrausturnier in Maienfeld

Christof Simm und Michael Wohlgemuth (Österreich) gewinnen das Kehrausturnier von Maienfeld, gespielt am 27.12.2017, welches vom Bridge Club Chur vorbildlich organisiert wurde.

Auf den weiteren Rängen (Total 50 Paare) finden sich:

Platz   4: Pedro Bilar & Peter Hobbins mit 61.95%

Platz 14: André Stalder & Mario Bolliger mit 54.71%

Platz 27: Monika Schweizer & Jutta Wigdorovits mit 48.73%

Herzliche Gratulation an alle Teilnehmer

0 Kommentare

Swiss weakly simultaneaous pairs Wednesday 23. Nov. 2016

Elisabeth Hubbeling & Christof Simm gewinnen diesen Anlass. Herzliche Gratulation!


1 Hubbeling Elisabeth - Simm Christof Luzern 65.62%
2 Kallström Curt - Hobbins Peter Luzern 62.62%
14 Kleinschmidt Michael - Bilar Pedro Luzern 57.12%
23 Wehrli-Wyss Cristine - Nàdrai Marie- Luzern 53.46%
28 Rhomberg Lotte - Rhomberg Bruno Luzern 52.51%

0 Kommentare

Liga 2016

Die Ligaspiele sind vorbei. Zug 1 ist in der Nationalliga B geblieben. Platz 4 mit 74.96 Punkten. Zug 2 hat mit Platz 5 und 69.67 Punkten auch den Platz in der 1. Liga verteidigt. Die beiden Promotionsteams haben den Aufstieg in die 4. Liga leider nicht geschafft.

Luzern 1 ist in die 1. Liga aufgestiegen sodass es nächstes Jahr zum Innerschweizer Duell kommt. Gratulation an alle Spieler, die unseren Club vertreten haben.

0 Kommentare

GV vom 06.09.2016

Die GV vom 06.09.2016 ging das erste Mal im Restauant Park-Café im Martinspark in Baar über die Bühne. Wir wurden kulinairsch verwöhnt, verlief dann die GV mit unserem Präsidenten Walter Imfeld problemlos.

Walter hat sich für 1 Jahr als Präsident zur Verfügung gestellt, unsere Mitglieder sind aufgerufen, sich für dieses Amt zu bewerben.

Der Vorstand 2016 setzt sich neu zusammen aus:

- Walter Imfeld: Präsident

- Elisabeth Heer (bisher)

- Marlies Knupp (bisher)

- André Stalder (neu)

Aus dem Vorstand ausgeschieden sind:

- Marlyse Blatter Burger &

- Vreni Wälti

Die verschiedenen Berichte finden Sie unten stehend.

 

Protokoll der GV 2016

Bericht des Präsidenten

Würdigung Marlyse Blatter Burger

Würdigung Vreni Wälti

Würdigung Renate Hubmann

 

Clubmeister 2016 wurden André Stalder & Vreni Wälti

0 Kommentare

Individual-Turnier 11. Feb. 16

Für das INDIVIDUAL-2016 wurden zwei separate Ranglisten erstellt:

a) Normale Rangliste

b) Rangliste mit einem individuellen

    Handicap-Zuschlag (s. Scratch) 

 

Gespielt wurde an 8 Tischen

in 6 Runden à 4 je Boards

 

Danke an Vreni für die umfassende Vorbereitung, Durchführung, Eingabe und Auswertung der Scratch-Liste 

Vreni, AndrÉ, Monika (!), Christina, beatrice (!)

Download
Normale Rangliste
160211-ind_result.pdf
Adobe Acrobat Dokument 132.1 KB
Download
Scratch-Rangliste
Handicap _2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 15.0 KB

Jubiläumsjahr 30 Jahre BCZ

Jubiläumsanlass Januar:

Am 7. Januar liessen wir die Korken knallen, um auf ein erfreuliches 2016  bei guter Gesundheit 

anzustossen!

 

Dabei ging es hoch zu und her! / André feierte gleich auch den 50. Geburtstag:

Erwartungsvoll öffnet er das Präsent von Marlyse

 

Nach dem regulären Nachmittags-Turnier 

mit 11 vollen Tischen (!) genossen 50 Mitglieder 

einen super-exzellenten "Apéro Très Très Riche"


Anschliessend fand dann geich noch ein Abendturnier - leider nur mit 5 Tischen - statt. Für eine Bilder-Galerie (danke Marlyse & Jürg) klicke auf ein Bild oben ...
>> Die Resultate beider Turniere findest du hier

1 Kommentare

30 Jahre Bridge-Club Zug !!

Der Vorstand hat für jeden Monat "etwas Spezielles" geplant!

Do. 7. Januar gibt es ein Doppelturnier mit Neujahrs-Apéro:

Do 7.1.16 / 13:30

Normales Turnier

 

ACHTUNG: Rest.
Schnitz & Gwunder

Do. 7. Januar

17:30 - 18:30

APÉRO RICHE 

 

Wir stossen an auf ein glückliches und erfreuliches Jahr !

P R O S I T   2 0 1 6

Do. 7.1.16, ca. 18:30
Ersatzturnier für 5.1.

 

>> wird in Dienstags-
    Rangliste gewertet


Voranzeige Februar:   Donnerstag, 11. Februar 16 / 13:15   INDIVIDUAL-TURNIER 

1 Kommentare

Chlaus-Turnier 1. Dez. 15

Am vorgezogenen Chlausturnier - 8.12. ist lokaler Feiertag - nahmen 54 Mitglieder am Essen und 52 Mitglieder am Turnier teil; mit 13 vollen Tischen und 13 Runden war es ein "gerechtes" Turnier, da alle Teilnehmer alle 26 Hände spielten und die stärksten 6 Paare regelmässig verteilt auf O/W resp. N/S gesetzt wurden. 

Die Frage sei erlaubt:

Bringen es Chlaus-Mützen wirklich ??

Aber JA DOCH:

1. André Stalder - Jürg Hertli
2. Jürg Burger - Marlyse Blatter Burger
    >> ohne Mütze, dafür mit Kamera!

3. Maya Briner - Anne Klarmann
4. Rasel Erken - Renata Filali

Für eine Bildergalerie hier klicken - Besten Dank an Jürg Burger & Marlyse Blatter

Und die komplette Rangliste gibt es hier

mehr lesen 6 Kommentare

Liga: Erfolgreiche Zuger-Teams

Zug nahm mit zwei Teams in der 1. Liga und - erstmals seit langem - mit einem Promotionsteam an den Interclub-Wettkämpfen 15 teil, mit sehr guten Erfolgen:

Zug-III (Promotion), gewann 2 von 3 Kämpfen, leider kein Aufstieg, trotzdem Bravo !

Zug-II (Aufsteiger in die 1. Liga) bewährt sich in der 1. Liga mit einem guten 5. Platz

Zug-I (erfahrene 1. Liga-Mannschaft) gewinnt und steigt in die Nati-B auf, BRAVO !!

 

Zug-I (v.l.n.r.):

Jason Pitt

Hermann Bendel

Curt Källström

Niko Bausback

es fehlen auf dem Foto: Pedro Bilar und Peter Hobbins

Zug-II (v.l.n.r.) 

Marlyse Blatter

André Stalder

Jürg Hertli

Jürg Burger

Vreni Wälti

es fehlt auf dem Foto: Susanne Zwingenberger

 


Matchbericht von der 1. Liga:

Am 1. Wochenende (Basel) erwischte Zug-I einen guten Start mit zwei Siegen und einer 14:16 - Niederlage, für Zug-II begann es harzig: 13:17, 15:15, dann 5:25 gegen den Clubrivalen Zug-I.

Nach diesem Wochenende führte Lugano-I mit 68 VP vor Zug-I mit 61 VP, Zug-II landete auf dem 7. Zwischenrang bei 8 Mannschaften, wobei zu beachten ist, dass es zwei Absteiger gibt!

 

Am 2. Wochenende (Center Zürich) kam es dann zur Direktbegegnung Zug-I gegen Lugano-I , welche Zug-I mit 16:14 für sich entschied und damit den Rückstand etwas verkürzte, aber hier ist zu beachten, dass nur der Sieger in die Nationalliga aufsteigt. Zug-II zeigte, dass es auch gewinnen kann: 19:11 Sieg gegen Lugano-II. Beide Zuger-Teams spielten erfolgreich weiter, Zug-II hängte gleich drei weitere Siege an und hat damit den Klassenerhalt bequem geschafft.

 

Zug darf mit Recht darauf stolz sein, als mittelgrosser Club gleich mit zwei Mannschaften in den oberen Ligen mitzuwirken! - JH

 

Für die Schlussrangliste und Detail-Resultate hier klicken    >> Links zu den Details beachten  

Erfolgreiche Zuger am SIM Suisse

Am Simultané Suisse - mit insgesamt 331 Paaren (!) - erreichten verschiedene Zuger-Mitglieder sehr gute Plätze:

   2. Rang: Curt Källström - Irene Sässeli (gespielt in der Algarve)    BRAVO!!

43. Rang: Ehepaar Bendel (1. Rang im Club)

55. Rang: Anti Nàdrai - Hilde Billeter (2. Rang im Club)

61. Rang: Vreni Wälti - André Stalder (6. Rang im Club)

Herzlichen Glückwunsch!

Unser Präsident - 70 Jahre jung geworden!

Lieber Jürg,

du hast uns heute sehr verwöhnt, ganz herzlichen Dank im Namen aller Anwesenden! Auch das Bridgespiel  bleibt unvergessen:  gleich viel Prozent wie du nun Jahre zählst, wollten wir spielen – und das haben wir dank deinem spielerischen Hoch, unserer guten Stimmung und ein paar Gläschen Rotwein locker erreicht – es hat einfach Spass gemacht, danke!

Marlyse

Einige Stimmungsbilder von Marlyse Blatter - Zum Vergrössern mit Legende: Bilder anklicken

20. Zugermeisterschaft 2015

Es gab nur Gewinner an der 20. Zuger Meisterschaft: Jürg Hertli hat als Gesamtorganisator hervorragende Arbeit geleistet, das Team vom Restaurant Schnitz und Gwunder hat uns kulinarisch verwöhnt, die Bank Nordea hat  Kaffee, Gipfeli und Wasser offeriert und Olivier La Spada das Turnier in gewohnt souveräner Art und Weise geleitet.  

Fast 100 Teilnehmende haben sich am Abend zufrieden auf den Heimweg gemacht, wobei sich die Gesamtsieger des starken Turniers, Erna Cheng und Riccardo Grande, am meisten freuen durften. Erstmals haben wir auch ein Turnier für weniger erfahrene bzw. nicht klassierte Spieler und Spielerinnen durchgeführt. Dieses wurde vom Ehepaar Doris und Martin Petrzilka gewonnen.

                                                                                                                                                         Marlyse Blatter


Download
Rangliste ROTES Turnier
ZM-2015-Rot.pdf
Adobe Acrobat Dokument 239.0 KB
Download
Rangliste GRÜNES Turnier
ZM-2015-Grün.pdf
Adobe Acrobat Dokument 228.0 KB

mehr lesen 8 Kommentare

Bridge Drive in Zürich

Margerita Leemann und Elisabeth Heer belegen den 6. Platz am Bridge Drive von Zürich von 106 teilnehmenden Paaren. Herzliche Gratulation zu dieser tollen Leistung!

0 Kommentare

Neuer Anfängerkurs verschoben auf September 2017

Liebe Mitglieder des BCZ

 

Leider musste der Anfängerkurs wegen zuwenig Anmeldungen auf den Herbst verschoben werden. Wir bleiben dran und versuchen es im September noch einmal! Für Werbung sind wir sehr dankbar!

Wir suchen noch dringend Teilnehmer für den geplanten Anfängerkurs. Fragt doch mal bei Euren Familienmitgliedern oder Freunden nach, ob noch jemand Interesse hat, daran teilzunehmen.

 

Wann   : Der Kurs (Modul 1 von 2) startet am 6.9.17 und geht bis zum 08.11.2017 (jeweils 

               Mittwochabend)

Wo        : Schulungsraum im Parkcafé im Altersheim Martinspark

Zeit       : 19:00 - 21:00 Uhr

Kosten  : Fr. 250.- pro Person (inklusive allem Kursmaterial) für das ganze Modul 1

 

Anmelden bitte bis Ende August 2017 bei:

Walter Imfeld     wimfeld@datazug.ch         oder

Vreni Wälti          vreni.waelti@datazug.ch

 

Championat Suisse vom 05.02.2017 in Fribourg

Unsere Team-Mitglieder vom Nati-B-Team schlagen sich an den Schweizermeisterschaften vorzüglich:

1. Platz: Bartlomiej Igla (Zug 1) & Fernando Piedra - Schweizermeister 2017

6. Platz: Curt Källström & Nico Bausback (beide Zug 1)

von Total 26 Paaren. Herzliche Gratulation an alle!

click here für die Gesamtrangliste

Kehrausturnier in Maienfeld

Christof Simm und Michael Wohlgemuth (Österreich) gewinnen das Kehrausturnier von Maienfeld, gespielt am 27.12.2017, welches vom Bridge Club Chur vorbildlich organisiert wurde.

Auf den weiteren Rängen (Total 50 Paare) finden sich:

Platz   4: Pedro Bilar & Peter Hobbins mit 61.95%

Platz 14: André Stalder & Mario Bolliger mit 54.71%

Platz 27: Monika Schweizer & Jutta Wigdorovits mit 48.73%

Herzliche Gratulation an alle Teilnehmer

0 Kommentare

Swiss weakly simultaneaous pairs Wednesday 23. Nov. 2016

Elisabeth Hubbeling & Christof Simm gewinnen diesen Anlass. Herzliche Gratulation!


1 Hubbeling Elisabeth - Simm Christof Luzern 65.62%
2 Kallström Curt - Hobbins Peter Luzern 62.62%
14 Kleinschmidt Michael - Bilar Pedro Luzern 57.12%
23 Wehrli-Wyss Cristine - Nàdrai Marie- Luzern 53.46%
28 Rhomberg Lotte - Rhomberg Bruno Luzern 52.51%

0 Kommentare

Liga 2016

Die Ligaspiele sind vorbei. Zug 1 ist in der Nationalliga B geblieben. Platz 4 mit 74.96 Punkten. Zug 2 hat mit Platz 5 und 69.67 Punkten auch den Platz in der 1. Liga verteidigt. Die beiden Promotionsteams haben den Aufstieg in die 4. Liga leider nicht geschafft.

Luzern 1 ist in die 1. Liga aufgestiegen sodass es nächstes Jahr zum Innerschweizer Duell kommt. Gratulation an alle Spieler, die unseren Club vertreten haben.

0 Kommentare

GV vom 06.09.2016

Die GV vom 06.09.2016 ging das erste Mal im Restauant Park-Café im Martinspark in Baar über die Bühne. Wir wurden kulinairsch verwöhnt, verlief dann die GV mit unserem Präsidenten Walter Imfeld problemlos.

Walter hat sich für 1 Jahr als Präsident zur Verfügung gestellt, unsere Mitglieder sind aufgerufen, sich für dieses Amt zu bewerben.

Der Vorstand 2016 setzt sich neu zusammen aus:

- Walter Imfeld: Präsident

- Elisabeth Heer (bisher)

- Marlies Knupp (bisher)

- André Stalder (neu)

Aus dem Vorstand ausgeschieden sind:

- Marlyse Blatter Burger &

- Vreni Wälti

Die verschiedenen Berichte finden Sie unten stehend.

 

Protokoll der GV 2016

Bericht des Präsidenten

Würdigung Marlyse Blatter Burger

Würdigung Vreni Wälti

Würdigung Renate Hubmann

 

Clubmeister 2016 wurden André Stalder & Vreni Wälti

0 Kommentare

Individual-Turnier 11. Feb. 16

Für das INDIVIDUAL-2016 wurden zwei separate Ranglisten erstellt:

a) Normale Rangliste

b) Rangliste mit einem individuellen

    Handicap-Zuschlag (s. Scratch) 

 

Gespielt wurde an 8 Tischen

in 6 Runden à 4 je Boards

 

Danke an Vreni für die umfassende Vorbereitung, Durchführung, Eingabe und Auswertung der Scratch-Liste 

Vreni, AndrÉ, Monika (!), Christina, beatrice (!)

Download
Normale Rangliste
160211-ind_result.pdf
Adobe Acrobat Dokument 132.1 KB
Download
Scratch-Rangliste
Handicap _2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 15.0 KB

Jubiläumsjahr 30 Jahre BCZ

Jubiläumsanlass Januar:

Am 7. Januar liessen wir die Korken knallen, um auf ein erfreuliches 2016  bei guter Gesundheit 

anzustossen!

 

Dabei ging es hoch zu und her! / André feierte gleich auch den 50. Geburtstag:

Erwartungsvoll öffnet er das Präsent von Marlyse

 

Nach dem regulären Nachmittags-Turnier 

mit 11 vollen Tischen (!) genossen 50 Mitglieder 

einen super-exzellenten "Apéro Très Très Riche"


Anschliessend fand dann geich noch ein Abendturnier - leider nur mit 5 Tischen - statt. Für eine Bilder-Galerie (danke Marlyse & Jürg) klicke auf ein Bild oben ...
>> Die Resultate beider Turniere findest du hier

1 Kommentare

30 Jahre Bridge-Club Zug !!

Der Vorstand hat für jeden Monat "etwas Spezielles" geplant!

Do. 7. Januar gibt es ein Doppelturnier mit Neujahrs-Apéro:

Do 7.1.16 / 13:30

Normales Turnier

 

ACHTUNG: Rest.
Schnitz & Gwunder

Do. 7. Januar

17:30 - 18:30

APÉRO RICHE 

 

Wir stossen an auf ein glückliches und erfreuliches Jahr !

P R O S I T   2 0 1 6

Do. 7.1.16, ca. 18:30
Ersatzturnier für 5.1.

 

>> wird in Dienstags-
    Rangliste gewertet


Voranzeige Februar:   Donnerstag, 11. Februar 16 / 13:15   INDIVIDUAL-TURNIER 

1 Kommentare

Chlaus-Turnier 1. Dez. 15

Am vorgezogenen Chlausturnier - 8.12. ist lokaler Feiertag - nahmen 54 Mitglieder am Essen und 52 Mitglieder am Turnier teil; mit 13 vollen Tischen und 13 Runden war es ein "gerechtes" Turnier, da alle Teilnehmer alle 26 Hände spielten und die stärksten 6 Paare regelmässig verteilt auf O/W resp. N/S gesetzt wurden. 

Die Frage sei erlaubt:

Bringen es Chlaus-Mützen wirklich ??

Aber JA DOCH:

1. André Stalder - Jürg Hertli
2. Jürg Burger - Marlyse Blatter Burger
    >> ohne Mütze, dafür mit Kamera!

3. Maya Briner - Anne Klarmann
4. Rasel Erken - Renata Filali

Für eine Bildergalerie hier klicken - Besten Dank an Jürg Burger & Marlyse Blatter

Und die komplette Rangliste gibt es hier

mehr lesen 6 Kommentare

Liga: Erfolgreiche Zuger-Teams

Zug nahm mit zwei Teams in der 1. Liga und - erstmals seit langem - mit einem Promotionsteam an den Interclub-Wettkämpfen 15 teil, mit sehr guten Erfolgen:

Zug-III (Promotion), gewann 2 von 3 Kämpfen, leider kein Aufstieg, trotzdem Bravo !

Zug-II (Aufsteiger in die 1. Liga) bewährt sich in der 1. Liga mit einem guten 5. Platz

Zug-I (erfahrene 1. Liga-Mannschaft) gewinnt und steigt in die Nati-B auf, BRAVO !!

 

Zug-I (v.l.n.r.):

Jason Pitt

Hermann Bendel

Curt Källström

Niko Bausback

es fehlen auf dem Foto: Pedro Bilar und Peter Hobbins

Zug-II (v.l.n.r.) 

Marlyse Blatter

André Stalder

Jürg Hertli

Jürg Burger

Vreni Wälti

es fehlt auf dem Foto: Susanne Zwingenberger

 


Matchbericht von der 1. Liga:

Am 1. Wochenende (Basel) erwischte Zug-I einen guten Start mit zwei Siegen und einer 14:16 - Niederlage, für Zug-II begann es harzig: 13:17, 15:15, dann 5:25 gegen den Clubrivalen Zug-I.

Nach diesem Wochenende führte Lugano-I mit 68 VP vor Zug-I mit 61 VP, Zug-II landete auf dem 7. Zwischenrang bei 8 Mannschaften, wobei zu beachten ist, dass es zwei Absteiger gibt!

 

Am 2. Wochenende (Center Zürich) kam es dann zur Direktbegegnung Zug-I gegen Lugano-I , welche Zug-I mit 16:14 für sich entschied und damit den Rückstand etwas verkürzte, aber hier ist zu beachten, dass nur der Sieger in die Nationalliga aufsteigt. Zug-II zeigte, dass es auch gewinnen kann: 19:11 Sieg gegen Lugano-II. Beide Zuger-Teams spielten erfolgreich weiter, Zug-II hängte gleich drei weitere Siege an und hat damit den Klassenerhalt bequem geschafft.

 

Zug darf mit Recht darauf stolz sein, als mittelgrosser Club gleich mit zwei Mannschaften in den oberen Ligen mitzuwirken! - JH

 

Für die Schlussrangliste und Detail-Resultate hier klicken    >> Links zu den Details beachten  

Erfolgreiche Zuger am SIM Suisse

Am Simultané Suisse - mit insgesamt 331 Paaren (!) - erreichten verschiedene Zuger-Mitglieder sehr gute Plätze:

   2. Rang: Curt Källström - Irene Sässeli (gespielt in der Algarve)    BRAVO!!

43. Rang: Ehepaar Bendel (1. Rang im Club)

55. Rang: Anti Nàdrai - Hilde Billeter (2. Rang im Club)

61. Rang: Vreni Wälti - André Stalder (6. Rang im Club)

Herzlichen Glückwunsch!

Unser Präsident - 70 Jahre jung geworden!

Lieber Jürg,

du hast uns heute sehr verwöhnt, ganz herzlichen Dank im Namen aller Anwesenden! Auch das Bridgespiel  bleibt unvergessen:  gleich viel Prozent wie du nun Jahre zählst, wollten wir spielen – und das haben wir dank deinem spielerischen Hoch, unserer guten Stimmung und ein paar Gläschen Rotwein locker erreicht – es hat einfach Spass gemacht, danke!

Marlyse

Einige Stimmungsbilder von Marlyse Blatter - Zum Vergrössern mit Legende: Bilder anklicken

20. Zugermeisterschaft 2015

Es gab nur Gewinner an der 20. Zuger Meisterschaft: Jürg Hertli hat als Gesamtorganisator hervorragende Arbeit geleistet, das Team vom Restaurant Schnitz und Gwunder hat uns kulinarisch verwöhnt, die Bank Nordea hat  Kaffee, Gipfeli und Wasser offeriert und Olivier La Spada das Turnier in gewohnt souveräner Art und Weise geleitet.  

Fast 100 Teilnehmende haben sich am Abend zufrieden auf den Heimweg gemacht, wobei sich die Gesamtsieger des starken Turniers, Erna Cheng und Riccardo Grande, am meisten freuen durften. Erstmals haben wir auch ein Turnier für weniger erfahrene bzw. nicht klassierte Spieler und Spielerinnen durchgeführt. Dieses wurde vom Ehepaar Doris und Martin Petrzilka gewonnen.

                                                                                                                                                         Marlyse Blatter


Download
Rangliste ROTES Turnier
ZM-2015-Rot.pdf
Adobe Acrobat Dokument 239.0 KB
Download
Rangliste GRÜNES Turnier
ZM-2015-Grün.pdf
Adobe Acrobat Dokument 228.0 KB

mehr lesen 8 Kommentare

Bridge Drive in Zürich

Margerita Leemann und Elisabeth Heer belegen den 6. Platz am Bridge Drive von Zürich von 106 teilnehmenden Paaren. Herzliche Gratulation zu dieser tollen Leistung!

0 Kommentare

Neuer Anfängerkurs verschoben auf September 2017

Liebe Mitglieder des BCZ

 

Leider musste der Anfängerkurs wegen zuwenig Anmeldungen auf den Herbst verschoben werden. Wir bleiben dran und versuchen es im September noch einmal! Für Werbung sind wir sehr dankbar!

Wir suchen noch dringend Teilnehmer für den geplanten Anfängerkurs. Fragt doch mal bei Euren Familienmitgliedern oder Freunden nach, ob noch jemand Interesse hat, daran teilzunehmen.

 

Wann   : Der Kurs (Modul 1 von 2) startet am 6.9.17 und geht bis zum 08.11.2017 (jeweils 

               Mittwochabend)

Wo        : Schulungsraum im Parkcafé im Altersheim Martinspark

Zeit       : 19:00 - 21:00 Uhr

Kosten  : Fr. 250.- pro Person (inklusive allem Kursmaterial) für das ganze Modul 1

 

Anmelden bitte bis Ende August 2017 bei:

Walter Imfeld     wimfeld@datazug.ch         oder

Vreni Wälti          vreni.waelti@datazug.ch

 

Championat Suisse vom 05.02.2017 in Fribourg

Unsere Team-Mitglieder vom Nati-B-Team schlagen sich an den Schweizermeisterschaften vorzüglich:

1. Platz: Bartlomiej Igla (Zug 1) & Fernando Piedra - Schweizermeister 2017

6. Platz: Curt Källström & Nico Bausback (beide Zug 1)

von Total 26 Paaren. Herzliche Gratulation an alle!

click here für die Gesamtrangliste

Kehrausturnier in Maienfeld

Christof Simm und Michael Wohlgemuth (Österreich) gewinnen das Kehrausturnier von Maienfeld, gespielt am 27.12.2017, welches vom Bridge Club Chur vorbildlich organisiert wurde.

Auf den weiteren Rängen (Total 50 Paare) finden sich:

Platz   4: Pedro Bilar & Peter Hobbins mit 61.95%

Platz 14: André Stalder & Mario Bolliger mit 54.71%

Platz 27: Monika Schweizer & Jutta Wigdorovits mit 48.73%

Herzliche Gratulation an alle Teilnehmer

0 Kommentare

Swiss weakly simultaneaous pairs Wednesday 23. Nov. 2016

Elisabeth Hubbeling & Christof Simm gewinnen diesen Anlass. Herzliche Gratulation!


1 Hubbeling Elisabeth - Simm Christof Luzern 65.62%
2 Kallström Curt - Hobbins Peter Luzern 62.62%
14 Kleinschmidt Michael - Bilar Pedro Luzern 57.12%
23 Wehrli-Wyss Cristine - Nàdrai Marie- Luzern 53.46%
28 Rhomberg Lotte - Rhomberg Bruno Luzern 52.51%

0 Kommentare

Liga 2016

Die Ligaspiele sind vorbei. Zug 1 ist in der Nationalliga B geblieben. Platz 4 mit 74.96 Punkten. Zug 2 hat mit Platz 5 und 69.67 Punkten auch den Platz in der 1. Liga verteidigt. Die beiden Promotionsteams haben den Aufstieg in die 4. Liga leider nicht geschafft.

Luzern 1 ist in die 1. Liga aufgestiegen sodass es nächstes Jahr zum Innerschweizer Duell kommt. Gratulation an alle Spieler, die unseren Club vertreten haben.

0 Kommentare

GV vom 06.09.2016

Die GV vom 06.09.2016 ging das erste Mal im Restauant Park-Café im Martinspark in Baar über die Bühne. Wir wurden kulinairsch verwöhnt, verlief dann die GV mit unserem Präsidenten Walter Imfeld problemlos.

Walter hat sich für 1 Jahr als Präsident zur Verfügung gestellt, unsere Mitglieder sind aufgerufen, sich für dieses Amt zu bewerben.

Der Vorstand 2016 setzt sich neu zusammen aus:

- Walter Imfeld: Präsident

- Elisabeth Heer (bisher)

- Marlies Knupp (bisher)

- André Stalder (neu)

Aus dem Vorstand ausgeschieden sind:

- Marlyse Blatter Burger &

- Vreni Wälti

Die verschiedenen Berichte finden Sie unten stehend.

 

Protokoll der GV 2016

Bericht des Präsidenten

Würdigung Marlyse Blatter Burger

Würdigung Vreni Wälti

Würdigung Renate Hubmann

 

Clubmeister 2016 wurden André Stalder & Vreni Wälti

0 Kommentare

Individual-Turnier 11. Feb. 16

Für das INDIVIDUAL-2016 wurden zwei separate Ranglisten erstellt:

a) Normale Rangliste

b) Rangliste mit einem individuellen

    Handicap-Zuschlag (s. Scratch) 

 

Gespielt wurde an 8 Tischen

in 6 Runden à 4 je Boards

 

Danke an Vreni für die umfassende Vorbereitung, Durchführung, Eingabe und Auswertung der Scratch-Liste 

Vreni, AndrÉ, Monika (!), Christina, beatrice (!)

Download
Normale Rangliste
160211-ind_result.pdf
Adobe Acrobat Dokument 132.1 KB
Download
Scratch-Rangliste
Handicap _2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 15.0 KB

Jubiläumsjahr 30 Jahre BCZ

Jubiläumsanlass Januar:

Am 7. Januar liessen wir die Korken knallen, um auf ein erfreuliches 2016  bei guter Gesundheit 

anzustossen!

 

Dabei ging es hoch zu und her! / André feierte gleich auch den 50. Geburtstag:

Erwartungsvoll öffnet er das Präsent von Marlyse

 

Nach dem regulären Nachmittags-Turnier 

mit 11 vollen Tischen (!) genossen 50 Mitglieder 

einen super-exzellenten "Apéro Très Très Riche"


Anschliessend fand dann geich noch ein Abendturnier - leider nur mit 5 Tischen - statt. Für eine Bilder-Galerie (danke Marlyse & Jürg) klicke auf ein Bild oben ...
>> Die Resultate beider Turniere findest du hier

1 Kommentare

30 Jahre Bridge-Club Zug !!

Der Vorstand hat für jeden Monat "etwas Spezielles" geplant!

Do. 7. Januar gibt es ein Doppelturnier mit Neujahrs-Apéro:

Do 7.1.16 / 13:30

Normales Turnier

 

ACHTUNG: Rest.
Schnitz & Gwunder

Do. 7. Januar

17:30 - 18:30

APÉRO RICHE 

 

Wir stossen an auf ein glückliches und erfreuliches Jahr !

P R O S I T   2 0 1 6

Do. 7.1.16, ca. 18:30
Ersatzturnier für 5.1.

 

>> wird in Dienstags-
    Rangliste gewertet


Voranzeige Februar:   Donnerstag, 11. Februar 16 / 13:15   INDIVIDUAL-TURNIER 

1 Kommentare

Chlaus-Turnier 1. Dez. 15

Am vorgezogenen Chlausturnier - 8.12. ist lokaler Feiertag - nahmen 54 Mitglieder am Essen und 52 Mitglieder am Turnier teil; mit 13 vollen Tischen und 13 Runden war es ein "gerechtes" Turnier, da alle Teilnehmer alle 26 Hände spielten und die stärksten 6 Paare regelmässig verteilt auf O/W resp. N/S gesetzt wurden. 

Die Frage sei erlaubt:

Bringen es Chlaus-Mützen wirklich ??

Aber JA DOCH:

1. André Stalder - Jürg Hertli
2. Jürg Burger - Marlyse Blatter Burger
    >> ohne Mütze, dafür mit Kamera!

3. Maya Briner - Anne Klarmann
4. Rasel Erken - Renata Filali

Für eine Bildergalerie hier klicken - Besten Dank an Jürg Burger & Marlyse Blatter

Und die komplette Rangliste gibt es hier

mehr lesen 6 Kommentare

Liga: Erfolgreiche Zuger-Teams

Zug nahm mit zwei Teams in der 1. Liga und - erstmals seit langem - mit einem Promotionsteam an den Interclub-Wettkämpfen 15 teil, mit sehr guten Erfolgen:

Zug-III (Promotion), gewann 2 von 3 Kämpfen, leider kein Aufstieg, trotzdem Bravo !

Zug-II (Aufsteiger in die 1. Liga) bewährt sich in der 1. Liga mit einem guten 5. Platz

Zug-I (erfahrene 1. Liga-Mannschaft) gewinnt und steigt in die Nati-B auf, BRAVO !!

 

Zug-I (v.l.n.r.):

Jason Pitt

Hermann Bendel

Curt Källström

Niko Bausback

es fehlen auf dem Foto: Pedro Bilar und Peter Hobbins

Zug-II (v.l.n.r.) 

Marlyse Blatter

André Stalder

Jürg Hertli

Jürg Burger

Vreni Wälti

es fehlt auf dem Foto: Susanne Zwingenberger

 


Matchbericht von der 1. Liga:

Am 1. Wochenende (Basel) erwischte Zug-I einen guten Start mit zwei Siegen und einer 14:16 - Niederlage, für Zug-II begann es harzig: 13:17, 15:15, dann 5:25 gegen den Clubrivalen Zug-I.

Nach diesem Wochenende führte Lugano-I mit 68 VP vor Zug-I mit 61 VP, Zug-II landete auf dem 7. Zwischenrang bei 8 Mannschaften, wobei zu beachten ist, dass es zwei Absteiger gibt!

 

Am 2. Wochenende (Center Zürich) kam es dann zur Direktbegegnung Zug-I gegen Lugano-I , welche Zug-I mit 16:14 für sich entschied und damit den Rückstand etwas verkürzte, aber hier ist zu beachten, dass nur der Sieger in die Nationalliga aufsteigt. Zug-II zeigte, dass es auch gewinnen kann: 19:11 Sieg gegen Lugano-II. Beide Zuger-Teams spielten erfolgreich weiter, Zug-II hängte gleich drei weitere Siege an und hat damit den Klassenerhalt bequem geschafft.

 

Zug darf mit Recht darauf stolz sein, als mittelgrosser Club gleich mit zwei Mannschaften in den oberen Ligen mitzuwirken! - JH

 

Für die Schlussrangliste und Detail-Resultate hier klicken    >> Links zu den Details beachten  

Erfolgreiche Zuger am SIM Suisse

Am Simultané Suisse - mit insgesamt 331 Paaren (!) - erreichten verschiedene Zuger-Mitglieder sehr gute Plätze:

   2. Rang: Curt Källström - Irene Sässeli (gespielt in der Algarve)    BRAVO!!

43. Rang: Ehepaar Bendel (1. Rang im Club)

55. Rang: Anti Nàdrai - Hilde Billeter (2. Rang im Club)

61. Rang: Vreni Wälti - André Stalder (6. Rang im Club)

Herzlichen Glückwunsch!

Unser Präsident - 70 Jahre jung geworden!

Lieber Jürg,

du hast uns heute sehr verwöhnt, ganz herzlichen Dank im Namen aller Anwesenden! Auch das Bridgespiel  bleibt unvergessen:  gleich viel Prozent wie du nun Jahre zählst, wollten wir spielen – und das haben wir dank deinem spielerischen Hoch, unserer guten Stimmung und ein paar Gläschen Rotwein locker erreicht – es hat einfach Spass gemacht, danke!

Marlyse

Einige Stimmungsbilder von Marlyse Blatter - Zum Vergrössern mit Legende: Bilder anklicken

20. Zugermeisterschaft 2015

Es gab nur Gewinner an der 20. Zuger Meisterschaft: Jürg Hertli hat als Gesamtorganisator hervorragende Arbeit geleistet, das Team vom Restaurant Schnitz und Gwunder hat uns kulinarisch verwöhnt, die Bank Nordea hat  Kaffee, Gipfeli und Wasser offeriert und Olivier La Spada das Turnier in gewohnt souveräner Art und Weise geleitet.  

Fast 100 Teilnehmende haben sich am Abend zufrieden auf den Heimweg gemacht, wobei sich die Gesamtsieger des starken Turniers, Erna Cheng und Riccardo Grande, am meisten freuen durften. Erstmals haben wir auch ein Turnier für weniger erfahrene bzw. nicht klassierte Spieler und Spielerinnen durchgeführt. Dieses wurde vom Ehepaar Doris und Martin Petrzilka gewonnen.

                                                                                                                                                         Marlyse Blatter


Download
Rangliste ROTES Turnier
ZM-2015-Rot.pdf
Adobe Acrobat Dokument 239.0 KB
Download
Rangliste GRÜNES Turnier
ZM-2015-Grün.pdf
Adobe Acrobat Dokument 228.0 KB

mehr lesen 8 Kommentare

Sieger des Bridge Drives 2016

Grazyna Schoahs und Curt Källström heissen die überlegenen Sieger des Bridge Drives durch die Altstadt von Zürich vom 21. Mai mit 74.71%. Congratulations!

Siegerinnen des Sommerturniers 2016

Ute Vock und Renate Hubmann haben mit 60.67% das Jubiläums-Sommerturnier vom 18. Juni in Immensee gewonnen.
Herzliche Gratulation!

100% gewonnen hat zudem der Club. Wir haben an der ao GV vor dem Turnier Walter Imfeld zu unserem neuen Präsidenten gewählt. Wir freuen uns sehr darüber und wünschen dir Walter viel Erfolg in deinem Amt!
Deine Vorstandskolleginnen und alle Mitglieder