20. Zugermeisterschaft 2015

Es gab nur Gewinner an der 20. Zuger Meisterschaft: Jürg Hertli hat als Gesamtorganisator hervorragende Arbeit geleistet, das Team vom Restaurant Schnitz und Gwunder hat uns kulinarisch verwöhnt, die Bank Nordea hat  Kaffee, Gipfeli und Wasser offeriert und Olivier La Spada das Turnier in gewohnt souveräner Art und Weise geleitet.  

Fast 100 Teilnehmende haben sich am Abend zufrieden auf den Heimweg gemacht, wobei sich die Gesamtsieger des starken Turniers, Erna Cheng und Riccardo Grande, am meisten freuen durften. Erstmals haben wir auch ein Turnier für weniger erfahrene bzw. nicht klassierte Spieler und Spielerinnen durchgeführt. Dieses wurde vom Ehepaar Doris und Martin Petrzilka gewonnen.

                                                                                                                                                         Marlyse Blatter


Download
Rangliste ROTES Turnier
ZM-2015-Rot.pdf
Adobe Acrobat Dokument 239.0 KB
Download
Rangliste GRÜNES Turnier
ZM-2015-Grün.pdf
Adobe Acrobat Dokument 228.0 KB


Download
Hände ROTES Turnier - Runde 1
DMzugR151de.pdf
Adobe Acrobat Dokument 94.3 KB
Download
Hände ROTES Turnier - Runde 2
DMzugR152de.pdf
Adobe Acrobat Dokument 94.5 KB
Download
Hände GRÜNES Turnier - Rde. 1
DMzugv151de.pdf
Adobe Acrobat Dokument 92.8 KB
Download
Hände GRÜNES Turnier - Rde. 2
DMzugv152de.pdf
Adobe Acrobat Dokument 92.6 KB


Die Sieger-Portraits von Rita Mucha - Zum Vergrössern inkl. Legende anklicken !

Inzwischen haben mich zahlreiche Mails erreicht, vielen Dank dafür. Ich werde sie mit Angabe der Verfasser als Kommentare einfügen                                                                            Jürg Hertli 


Impressionen von

der JUBILÄUMS-

Zugermeisterschaft

vom 19. Sept. 2015


 

Dieses Jahr spielten wir erstmals

im Restaurant Schnitz und Gwunder

 

 

Fotos: Jürg & Marlyse



Weitere Bilder von der Jubiläums-ZM




 







Fotos: Vreni Wälti



Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Mail von Anti / 17.9. (Sonntag, 20 September 2015 17:58)

    Dir als Präsident des BCZ und all deinen wertvoll helfenden Hände sag ich ein herzliches Dankeschön für Engagement und Teamwork, das zur gelungenen Durchführung der Jubiläums Zuger Meisterschaft in einem wirklich grosszügigen, angenehmen, perfekt organisiertem Rahmen geführt hat. Ich bin überzeugt, dass sie all denen, die daran teilgenommen haben, ebenso gut gefallen hat, reizend war der Empfang mit Kaffee und Gipfeli durch die beiden Mitarbeiter der Schwedischen Bank, köstlich das reichhaltige Buffet, kompetent, ruhig und problemlos die Durchführung der 2 Sessions durch Oivier la Spada. Ein äusserst angenehmer Samstag für mich!
    Und jetzt wünsch ich allen eine gute Nacht - Anti

  • #2

    Mail von Maya / 17.9. (Sonntag, 20 September 2015 18:02)

    Lieber Jürg,
    super Turnier, super Organisation, super Lokalität, super Essen, super Ambiente !!!!!!
    Dir und dem Vorstand herzlichen Dank für die geleistete Arbeit !
    Wünsche Dir und Ursi einen verdient erholsamen Sonntag.
    Bis bald !

    Maya

    .

  • #3

    Mail von Jürgen / 20.9. (Sonntag, 20 September 2015 18:03)

    Hallo Jürg,
    herzlichen Glückwunsch zu dieser höchst gelungenen Veranstaltung. Alle die ich gehört habe, haben sich sehr positiv geäußert. Wir haben uns sehr wohl gefühlt. Hut ab, es grüßt dich und das Team,
    Jürgen.

  • #4

    Mail von Christina / 20.9. (Sonntag, 20 September 2015 18:05)

    Lieber Jürg,
    das gestrige, von dir und deinem Team so effizient organisierte und so reibungslos abgelaufene Turnier mit allem Drum und Dran, (Essen, Getränke, super) hat mir viel Spass gemacht !
    Ich möchte mich herzlich bedanken für all den Einsatz und die Arbeit, die damit verbunden war!
    Ganz toll fand ich besonders auch die Idee ( trotz- wie ich annehme- zusätzlichem Aufwand ) ein separates "grünes" Turnier anzubieten!

    Ich bin der Meinung, dass die Clubleitung,
    a) mit eben dieser Möglichkeit des grünen Turniers,
    b) mit der an der GV geäusserten Absicht, während des laufenden Clubjahres verschiedene kleinere "Cookies" auch für Nicht Liga Spieler anzubieten,
    c) mit ihrer Präsenz am "Let's talk"

    bereits auf besseren Weg ist, um neue Mitglieder zu finden und alte M. bei der Stange zu halten, sowie um das Image des Bridgeclubs zu verbessern,welches von aussen her gesehen ja anscheinend nicht so ganz positiv ist.

    Mit herzlichem Gruss,
    Christina Neuenschwander

  • #5

    Mail von Walter / 20.9. (Sonntag, 20 September 2015 18:07)

    Lieber Jürg,
    liebe Vorstandsmitglieder,
    Gratulation zu dem exzellent organisierten aber auch hochklassig beschickten Turnier am Samstag.
    Fast alles was Rang und Namen hat, gab unserm Bridge Club die Ehre. Toll
    Schönen Gruss
    walter

  • #6

    Mail von Hugo Imhof / 21.9. (Montag, 21 September 2015 09:41)

    Guten Tag Herr Hertli,

    Ich möchte mich nochmals recht herzlich für das grossartige Turnier bedanken. Nebst der vorzüglichen Organisation bezüglich des Spielablaufs, genossen meine Partnerin und ich das hervorragende Essen. Es war für uns ein toller Anlass.

    Mit freundlichen Grüssen
    Hugo Imhof

  • #7

    Mail von Marlies / 20.9. (Montag, 21 September 2015 09:52)

    Auszug:

    Guten Abend Jürg

    Es war ein ganz schöner Anlass letzten Samstag. Ich hörte sehr sehr viel Lob, hauptsächlich natürlich von der "grünen" Seite.
    Alle schätzten das Freundschaftsturnier. Vielen Dank Jürg für die ganz tolle Organisation und es hat ja alles ganz einwandfrei geklappt.

    Marlies

  • #8

    vreni wälti (Montag, 21 September 2015 10:00)

    Lieber Jürg & Olivier Schnitz & Gwunder Team

    Auch von meiner Seite ein dickes Lob an die Organisation. Die beiden Turniere waren ein super Erfolg, das Essen sehr lecker. Trotz begtrenztem Platz und "offenem Restaurant" war alles eine logistische Meisterleistung.
    Eine kleine Anmerkung am Rande: Es war für mich etwas schade, dass die Siegerehrung des grünen Turnieres etwas im "Lärm und der Unruhe" des roten Turnieres untergegangen ist. Vielleicht hätte man das rote Turnier für 5 Minuten unterbrechen sollen, um die Teilnehmer des günen Turnieres zu würdigen (Im Nachhinein ist man immer schlauer!). Immerhin ist es mir noch gelungen, die Siegerpaare zu fotografieren.
    Ich meine, das kann so fortgesetzt werden.
    Vreni